Hilke Gerdes

Aus WikiRomania
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hilke Gerdes ist Lektorin, lebte 2003-2006 mit Mann und Kind in Bukarest (für das Goethe-Institut tätig) und schrieb die "Post aus der Walachei" in perlentaucher.de.

Im September 2007 erschien ihr Buch Rumänien. Mehr als Dracula und Walachei

Aus ihrer Homepage:

Was ich für Sie leiste:

  • Professionelle Projektbetreuung von der Konzeption bis zum Druck
  • Kompetentes Lektorat
  • Schnelle Bildrecherche
  • Detaillierte Gutachten
  • Gründliche Redaktion von Übersetzungen aus dem Italienischen, Englischen, Französischen
  • Vertrauliche Unterstützung im Schreibprozess

Inhaltliche Schwerpunkte im Sachtextbereich:

  • Architektur
  • Berlin
  • Italien
  • Kunst- u. Kulturgeschichte
  • Rumänien
  • Zeitgeschichte

Background:

  • Kunsthistorikerin, Studium resp. Forschung in Berlin, Rom, Washington D.C.
  • Mehrjährige Tätigkeit als feste Lektorin im Verlag, seit 1998 freiberuflich
  • 2003 bis 2006 in Bukarest, für das Goethe-Institut tätig u. Rumänien-Korrespondentin für den Perlentaucher
  • Berlin-Guide (italienisch, englisch)
  • Mitglied des VFLL (Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren e.V.)


Weblinks